Wie groß ist ein Fußballtor ? – Fakten über den Kasten

Von Carl & Simon | Aktualisiert: 1. Dezember 2021

Seit den Anfängen des modernen Fußballs ist es das Ziel des Spiels, ein Tor zu schießen. Aber damals gab es fast so viele „offizielle“ Regeln wie es öffentliche Schulen und Universitäten in England gab. Fast jeder hatte eine andere Definition und andere Maße für ein Tor und wie es erzielt werden durfte. Bei einigen waren die Torpfosten ca 2 Meter voneinander entfernt, bei anderen sogar 12 Meter. Manche hatten eine Querlatte in ca 2 Metern Höhe, unter der der Ball hindurch musste, andere hatten eine in 3 Metern Höhe, über die der Ball gehen musste. Und bei einigen gab es überhaupt keine Latte.

Es mag einige überraschen zu erfahren, dass heutige Fußballtore in Größe und Abmessungen variieren können und dass verschiedene Fußballverbände ihre eigenen Anforderungen an die Tore haben, die in ihren privaten Ligen und Altersgruppen verwendet werden. Tore für den Jugend- oder Hallenfußball haben in der Regel nicht die gleiche Größe wie ein normales Fußballtor, sondern sind schmaler und weniger hoch. Die Tore im Jugendfußball sind in der Regel zwischen 5 und 6,5 Metern breit und ca 2 Meter hoch, während die Tore im Hallenfußball 3,6 Meter breit und ca 2 Meter hoch sind.

FIFA-Bestimmungen

Laut FIFA (Fédération Internationale de Football Association) besteht ein professionelles Fußballtor aus zwei aufrechten Pfosten, die durch eine Querlatte horizontal miteinander verbunden sind und sich in gleichem Abstand zu den Eckfahnen auf beiden Seiten des Spielfelds befinden. Die Querlatte und die Torpfosten müssen aus Holz, Metall oder einem anderen zugelassenen Material bestehen. Außerdem müssen die Pfosten entweder rund, rechteckig, quadratisch oder elliptisch sein und dürfen für die Spielerinnen und Spieler keine Gefahr oder körperlichen Schäden darstellen. Die Querlatte und die Torpfosten müssen weiß sein – eine andere Farbe ist nicht erlaubt.

Die Pfosten sollten einen Abstand von 7,32 Metern haben, während die Latte an ihrer tiefsten Stelle ca 2,44 Meter vom Boden entfernt sein sollte. Sowohl die Torpfosten als auch die Querlatte sollten eine einheitliche Breite und Tiefe haben, die nicht größer als 12 cm sein darf. Tornetze können angebracht werden, müssen aber hinter dem Tor auf dem Boden befestigt werden und dürfen den Torwart in keiner Weise behindern oder stören.

Beach Soccer

Beach-Soccer-Tore sind etwas kleiner als die Pendants in voller Größe auf dem Rasen. Sie sind ca 5,5 Meter breit und 2,2 Meter hoch und sollen es dem Torwart etwas leichter machen, den Torraum abzudecken, auch wenn er auf dem losen Sand springen muss.

Futsal

Der Hallenfußball, auch Futsal genannt, hat seine eigenen Anforderungen an die Größe und Dimensionen der Tore. Sie sollten 3 Meter breit und 2 Meter hoch sein und eine Tiefe von 1 Meter hinter dem Tor haben.

Materialien für Fußballtore

Es gibt verschiedene Materialien, aus denen ein Fußballtor hergestellt werden kann. Jedes Material unterscheidet sich je nach Spielregeln, Spielart, Aussehen und Preis.


Tore für junge und alte Spieler

Die Tore für junge Spielerinnen und Spieler müssen nicht unbedingt eine bestimmte Größe haben . Wichtig ist vielmehr, dass sie eine angemessene Größe haben und sicher sind. Außerdem sollten sie die passende Größe haben, damit sie wichtige Fähigkeiten erlernen und möglichst viel Spaß am Spiel haben.

Es gibt auch einen Unterschied zwischen den Toren, die für das Training verwendet werden, und denen, die in tatsächlichen Spielsituationen eingesetzt werden. Für ältere Spielerinnen und Spieler ist es sogar von Vorteil, mit kleineren Toren zu trainieren, weil sie dadurch zu einer genaueren Schieß- oder Passtechnik ermutigt werden können.

Hey, wir sind Simon und Carl und wir schreiben hier auf Fussballist.de über alles was mit Fußball zu tun hat. Wir wurden beide schon als Kinder vom Fußballfieber gepackt und daran hat sich bis heute nichts geändert.